• Tag 5

    Nach der Party rücken wir früh ab, um am Strand ein Käffchen zu zelebrieren und gestärkt einige Foto Aufgaben bei Sonnenschein in atemberaubender Landschaft zu erfüllen. Leider nerven einige Gespräche anderer Teams, welche sich über Tricks bei den Challenges unterhalten.…

  • Aktuell

    Nur damit sich keiner Sorgen macht: wie können nicht zum resümieren, weil wir echt viel chillen, fahren und Spaß haben. Nun fahren wir in’s Off. Mal sehen, wann wir wieder Netz haben.

  • Tag 4

    Gestartet sind wir sehr früh nach der Party. Am Strand gab es dann erst mal Frühstück. Anschließend gebissen wir die Aussicht, erfüllten die Tagesaufgabe.

  • Tag 3 zweite Hälfte

    Oben am Kamm angekommen, nachdem wir enormen Gefahren durch die SAC[F] ausweichen konnten, erblickten wir DEN Spot für eine erneute Photo Challenge. Das Bild sagt alles. Nach so viel Natur, galaktisch gutem Wetter und enormer Kreativität (haben wir schon erwähnt,…

  • The Knight and the Nut

    Photo Aufgabe erfüllt. Und was für ein Spaß! Stunden der Planung während der Fahrt, in denen wir das Equipment bezüglich der Aufgabenerfüllung wieder und wieder durchgegangen sind. Dies ist gar nicht so einfach, bei unserer täglichen Neusortierung der Gefilde. Gehört…

  • Tag 2

    Schon wieder ein Tag mit vielen Erlebnissen. Nach einer sehr kalten Nacht wollten wir eigentlich früh los, aber unsere nassen Zelte benötigten etwas trocknende Zuneigung. Aber gegen halb Zehn war alles verstaut und auf ging die wilde Fahrt. Als erstes…

  • Geschichten, die eine Rally schreibt

    Es gibt Dinge, die passieren nur bei solchen Rallies…( Gedächtnispotokoll und sicherlich viel Legende :-)) Auf der abendlichen Camping-Site in the middle of nowhere erfahren die Navigatorin und Dat Andi von einer kuriosen Begebnung an Tag 1 (!): Irgendwo am…

  • A f****** cold night for the knights

    Nachdem es gestern in Brüssel aufgrund des starken Regens unvermeidbar war, die Zelte paddernass einzupacken, mussten diese im Dunkeln dann ebenso aufgestellt werden. In einem klatschnassen Zelt ist es anscheinend noch kälter als draußen. Somit war die Nacht kurz und…

  • Der erste Tag

    Ein langer und eindrucksintensiver Tag neigt sich dem Ende. Ein toller Start am Atomium mit einer leider traurigen Mitteilung, dass Volker wieder den Heimweg antreten musste, weil der 412 kaputt ist. Nach einer kurzen Einweisung durch Maschine mit gekonnter Fröhlichkeit…